Erweiterte Suche
Hallo! Einloggen Ein neues Benutzerkonto anlegen
Verlorene Zeit, Marcel Proust
07. Januar 2017 20:21
Hallo,

in den Schilderungen des Romans "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" von Marcel Proust hat man den Eindruck, daß das
-nocht nicht Zeitliche- (Fische, Neptun) nicht hinaus will ins -Zeitliche- (Wassermann, Uranus).
Und weder das -noch nicht Zeitliche- als auch das -Zeitliche- gelangen je in die -Gegenwart- (Waage, Venus).



Aufgrund der Horoskopstruktur sind u.a. die Themen von 12. Haus/Fische, 11. Haus/Wassermann und 7. Haus/Waage enorm "rein", eindeutig und überbetont.
Das Tierkreiszeichen Fische liegt im 12. Haus.
Die Spitze des 11. Hauses liegt im Wassermann.
Die Spitze des 7. Hauses liegt in der Waage.

Wie steht es nun mit Neptun, Uranus und Venus? Sie haben jeweils quadrat- bzw. oppositionähnliche Aspekte zueinander. D.h. sie machen nichts gemeinsam. Sie gehen nicht ineinander über. Sie schließen sich aus.
Neptun Uranus: Quadrat
Neptun Venus: Spiegelopposition
Uranus Venus: Spiegelquadrat

Beste Grüße
norbertsco
Thema Autor Datum/Zeit
Verlorene Zeit, Marcel Proust Jpeg Attachments norbertsco 07. Januar 2017 20:21
Re: Verlorene Zeit, Marcel Proust Lu 08. Januar 2017 12:15
Re: Verlorene Zeit, Marcel Proust norbertsco 08. Januar 2017 12:40



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen