Erweiterte Suche
Hallo! Einloggen Ein neues Benutzerkonto anlegen
Fata morgana, Fee morgaine
28. Dezember 2016 14:26
Hallo,

aus dem (spät)lateinischen fata (Schicksal) ging das Wort Fee hervor.
Die Feen waren ursprünglich römische Schicksalsgöttinnen.
Sehr bekannt ist die Fee morgaine bzw. Fee morgana, die in der Artussage eine wichtige Rolle spielt. Sie war eine Halbschwester von König Artur.
[de.wikipedia.org]
Die Feen waren waren meistens weibliche See- und Wassergeschöpfe.
Es könnte sein, daß sie den Undinen sehr nahe stehen: Mond Neptun
Sehr eng damit verwandt sind die Elfen bzw. Alben, die in der isländischen Edda vorkommen.
Im Deutschen stehen ihnen die Nixen nahe.
Elfen konnten sowohl einen guten als auch einen schlechten Einfluß auf Menschen ausüben.
Man unterschied zwischen Lichtalben, die über der Erde lebten, und Dunkelalben, die unter der Erde lebten.
Die Dunkelalben sind von den Zwergen nicht zu unterscheiden. Die in alten Sagen vorkommenden Zwerge waren vermutlich Menschen, die in den Bergen und unter der Erde Erz abbauten und daraus Metalle gewinnen konnten. Daraus resultiert wohl ihr Ruf, daß sie geschickte Schmiede und Besitzer von Goldschätzen waren. In den Sagen tauchen sie als Hersteller von Wunderschwertern (Siegfrieds Balmung) und schönem Schmuck (Freyjas Brisingamen, Odins Draupnir) auf.

Beste Grüße
norbertsco
Thema Autor Datum/Zeit
Fata morgana norbertsco 06. November 2016 11:14
Re: Fata morgana Mythopoet 06. November 2016 12:00
Re: Fata morgana Jpeg Attachments Medusa 06. November 2016 12:25
Re: Fata morgana klanggestalt 06. November 2016 12:57
Re: Fata morgana Medusa 06. November 2016 13:32
Re: Fata morgana Mythopoet 06. November 2016 13:38
Re: Fata morgana Medusa 06. November 2016 13:59
The lost world of Conan Doyle federkiel 06. November 2016 14:21
Re: Fata morgana > Spiegelung Mythopoet 06. November 2016 14:41
Re: Fata morgana christopHorus 06. November 2016 17:24
Fata morgana, Fee morgaine norbertsco 28. Dezember 2016 14:26



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen