Erweiterte Suche
Hallo! Einloggen Ein neues Benutzerkonto anlegen
Re: Milche als Arznei, homöopathisch und stofflich
sam
16. Dezember 2016 21:07
Hi Anja,

Nein, mit einem weiteren lac-link zu Bailey kann ich nicht dienen. Du kannst mir aber die Milch, die Dich interessiert in die inbox schreiben und ich lasse Dir weitere Info zukommen.
Die Lacs, die er in seinem Buch beschreibt, kenne ich gut, und am Wochenende habe ich dazu am ehesten Zeit.

Zu Deinem Mo/Sa – ich weiche hier von der MRL ab.
Ich verschreibe nicht nach Konstellationen, und ich bin auch nicht der Meinung, man müsste eine schwierige Konstellation homöopathisch versorgen, nur weil man sie hat.
Mo/Sa, grad in fischegründigem Haus II hat aber durchaus mindestens zwei heisse Milchkandidaten, stimmt schon smiling smiley
Die Ecke hier ist aber nicht der Ort, sie zu erläutern.
Gerne via PN, wie gesagt.

Gruss Sam

(Vielleicht magst Du ein weiteres Probekapitel lesen aus Baileys letzten Buch, es ist zwar milchfrei, aber weil er Dir so liegt: I'll meet You There - englischer Originaltext)
Thema Autor Datum/Zeit
Milch norbertsco 21. Oktober 2016 16:52
Milche als Arznei, homöopathisch und stofflich sam 15. Dezember 2016 23:06
Re: Milche als Arznei, homöopathisch und stofflich kalypso 16. Dezember 2016 07:54
Re: Milche als Arznei, homöopathisch und stofflich theresa 16. Dezember 2016 08:09
Re: Milche als Arznei, homöopathisch und stofflich kalypso 16. Dezember 2016 17:09
Re: Milche als Arznei, homöopathisch und stofflich sam 16. Dezember 2016 21:07



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen