Erweiterte Suche
Hallo! Einloggen Ein neues Benutzerkonto anlegen
Zeugung und Geburt
10. Januar 2016 23:18
Hallo,

für eine Normalgeburt gilt beim Menschen, daß sie 9 Monate nach der Zeugung liegt.
Wenn man nun 7 Monate pro Haus nimmt, den kleinen 7er Rhythmus in der MRL, dann liegt die Zeugung 9/7 tel (=1,286) Häuser im Abstand zum Aszendenten der Geburt.
Je nachdem, ob man im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn die rhythmischen Auslösungen betrachtet, liegt man dann im 2. Haus oder im 11. Haus des Geburtshoroskops, für den Zeitpunkt der Zeugung.
Dieser Abstand von 1,286 Häuser vom Aszendenten der Geburt zeigt die Umstände und Prioritäten der Zeugungsumstände und Zeugungsmotivationen an.
Beim Normalrhythmus von 7 Jahre pro Haus beträgt der zeitliche Zeugungsabstand zum Geburtsaszendenten 0,107 Häuser.
Dann kann nun jeder in seinem individuellen Geburtshoroskop nachrechnen und nachschauen, welche speziellen Gründe zum Zeugungszeitpunkt ausschlaggebend waren.
Mit dem Direktionsschlüssel von 1,00 Grad pro Jahr hat die Geburt einen Abstand zur Zeugung von 0,75 Grad.
Bezogen auf überindividuelle, gruppenspezifische Betrachtungen liegt im Abstand von 0,75 Grad zu 0,00 Grad Widder der GSP von Mars Uranus. Mars Uranus entfernt den dazwischen liegenden Neptun.
Die überindividuelle Ursache für die Zeugung ist somit der Drang, aus dem Nichts und Nebulösen (Neptun) in die Erscheinung (Mars) und
Selbstzentrierung (Uranus) zu gelangen.

Beste Grüße
norbertsco



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.01.16 07:02. (Änderungen ansehen)
Thema Autor Datum/Zeit
Zeugung und Geburt norbertsco 10. Januar 2016 23:18
Re: Zeugung und Geburt Mythopoet 11. Januar 2016 14:46
Re: Zeugung und Geburt theresa 11. Januar 2016 15:14



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen