Erweiterte Suche
Hallo! Einloggen Ein neues Benutzerkonto anlegen
Re: Sexueller Missbrauch
08. März 2017 05:54
Hallo Lu,
das betrifft nicht nur Familien. Man denke an den Fall Edathy, wo es eher um homophobe Taten ging. Edathy war Politiker. Der BKA Beamte, den man in diesem Zusammenhang vorzeitig pensionierte, steht durch seine Funktion wie der Politiker auch unter einem besonderen rechtlichen Schutz bzw. Immunität. Der Fall des männlichen Täters, den ich kenne, ereignete sich kurz vor Ende des Kriegs. Täter war der Sohn des damaligen (NS-) Bürgermeisters, den man wohl auch nicht verurteilt hätte, wenn das angezeigt worden wäre. Du schreibst, dass es möglicherweise in Kindergärten häufiger zu solchen Vorfällen kommen könnte. Solche Dinge geschehen ja meist unter dem Deckmantel des Schweigens. Insofern dürfte es schwer sein, valide Studien dazu zu machen. Ein weiterer meiner mir bekannten Fälle war tatsächlich in einer Kita. Aufgefallen war das der Mutter eines Jungen, der beim Schäkern auf deren Schoß seiner Mutter plötzlich anbot, ihr die Muschi zu streicheln, was die Mutter schockierte, auch der nicht altersgemäße Wortschatz. Es stellte sich heraus, dass zwei Erzieherinnen in der Kita manchmal solche Spielchen mit dem Jungen machten. Als die afrikanische Mutter des schwarzen Kindes sich an die Kita-Leiterin wandte, geschah nichts, außer dass die Mutter einige Tage später beim abendlichen Nachhauseweg von der Arbeit von vier Frauen bedroht, getreten, bespuckt und beschimpft wurde. Das Harmloseste war noch „dreckige Negerschlampe“, was sie sich anhören musste. Sie wechselte dann die Kita für ihren Jungen und ließ das Rechtliche bleiben, weil sie dachte, Deutsche dürften das, wenn Ausländer die Opfer sind. Man hört und liest ja immer wieder über merkwürdige Vorfälle in sozialen Einrichtungen unseres Landes. Auch Sozialberufe stehen in unserem Land unter einem unausgesprochenen Schutzschirm, sind ja nach herrschender Sicht alles nur unterbezahlte Sklaven. Das führt zu einer selbstgerechten und unangreifbaren Haltung bei Teilen des Personals. Die Exfreundin eines früheren Freundes arbeitete später einige Jahre lang im liegenden Gewerbe, freiwillig wie sie meinte. Auch sie hat Saturn im 5. Haus, Steinbock an der Spitze des 6. Hauses. Die berufliche Anpassung wird also durch sexuelle Verpflichtungen gelebt. Ich weiß nicht, ob es Zufall ist, dass in diesem Gesamtthemenkomplex immer wieder Saturn-Sonne auftaucht, bei den handelnden Personen.
Christian12
Thema Autor Datum/Zeit
Sexueller Missbrauch Christian12 06. März 2017 11:04
Re: Sexueller Missbrauch sam 06. März 2017 19:17
Re: Sexueller Missbrauch Lu 06. März 2017 19:23
Re: Sexueller Missbrauch sam 06. März 2017 19:32
Re: Sexueller Missbrauch Lu 06. März 2017 20:11
Re: Sexueller Missbrauch Christian12 06. März 2017 21:20
Re: Sexueller Missbrauch sam 06. März 2017 21:49
Re: Sexueller Missbrauch Christian12 07. März 2017 00:49
Re: Sexueller Missbrauch Lu 07. März 2017 08:08
Re: Sexueller Missbrauch Christian12 07. März 2017 13:15
Re: Sexueller Missbrauch Lu 07. März 2017 17:33
Re: Sexueller Missbrauch Christian12 08. März 2017 05:54
Re: Sexueller Missbrauch Christian12 07. März 2017 13:39
Re: Sexueller Missbrauch sam 07. März 2017 18:26



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen