Erweiterte Suche
Hallo! Einloggen Ein neues Benutzerkonto anlegen
Der rote Faden in der astrologischen Psychologie.
02. September 2016 14:33
Der rote Faden in der astrologischen Hubermethode.


Dieser findet sich rasch, sobald man sich der drei Urprinzipien bewusst ist. Diese drei Grundmotivationen findet man in den drei Kreuzen Kardinal, Fix und Veränderlich. Die kardinale Motivation ist von Energie durchdrungen und entspricht der Leistung und der Tat als solche.

Die fixe Motivation erdet, bewahrt, sichert und schafft notwendige Stabilität. Hier kristallisieren sich die vorhergegangenen Handlungen aus und bilden eine Basis für möglichst dauerhafte Zustände, wie Regelungen und notwendige Maßnahmen zur Festigung.

Die veränderliche Motivation überlegt, sucht Sinn und hinterfragt das Bestehende. Hier steckt notwendige Beweglichkeit, so dass dadurch wichtige Impulse entstehen, welche wiederum das kardinale Prinzip zur Tat motivieren.

Ebenso finden wir drei Aspektfarben mit Rot, Grün und Blau. Das Rot entspricht dem kardinalen Prinzip, ebenso alle roten Aspekte. Das Grün steht für das veränderliche Prinzip, so dass die grünen Aspekte für diese Motivation stehen.

Und mit dem fixen Prinzip sind die blauen Aspekte verbunden, deren Motivation darin begründet ist. Auch im Tierkreis und im Häuserkreis findet man rasch mit den drei Kreuzen diese Urprinzipien.

Bei der Deutung ist es sehr wichtig, diese Ebenen zu kombinieren. Zum Beispiel kann eine Sonne im Krebs im kardinalen Kreuz stehen,also im Widder, Krebs, Waage oder Steinbock. wobei sie diesem Prinzip entspricht. Hat sie rote Aspekte, dann ist hier ebenso das kardinale Prinzip vorhanden.

Aber die Sonne kann auch ein kardinales Zeichen besetzen und in einem veränderlichen oder fixen Haus stehen. Ebenso kann sie nur blaue oder grüne Aspekte haben, oder alle oder nur eine Aspektfarbe.

Die Sonne hat immer kardinalen Charakter, wobei die Zeichen die spezifische Färbung mit sich bringen. Eine Sonne im Stier ist kardinal und fix eingefärbt. Daher hat sie eine andere Art der Umsetzung, anders wie eine Widdersonne.

Die Zeichen zeigen immer die eigenen Anlagen auf und die Häuser fordern das Einbringen der jeweiligen Energie. Ein veränderliches Haus fordert von einer Sonne Anpassung, Flexibilität und Beweglichkeit, während in einem fixen Haus Ausdauer und Beständigkeit verlangt werden. Daher schaut man immer auf die Grundmotivation eines Planeten, dessen Zeichen, Aspekte und dem entsprechenden Haus! Die Zahl drei spielt somit eine grundsätzlich wichtige Rolle in der Astrologie und sie zieht sich wie ein roter Faden durch ein Horoskop.

Ebenso sind die drei wichtigsten Häuserzonen wichtig und mit in der Deutung einzubeziehen! Auch hier haben wir von der Spitze bis zum Invertpunkt den kardinalen Bereich, vom Invertpunkt bis zum Talpunkt den fixen und vom Talpunkt bis zur Folgespitze den veränderlichen.

Hinzu kommen die drei Persönlichkeitsplaneten mit der Sonne, dem Mond und dem Saturn. Die Sonne ist kardinal, der Mond veränderlich und Saturn fix. Alle Aspekte der 30 Grad Ordnung lassen sich durch die Zahl drei harmonisch teilen, und die Zahl 30 entspricht 10 x der Drei.

Auch die Dekanaten ergeben für ein jedes Tierkreiszeichen drei Abschnitte mit jeweils 10 Graden. Zuletzt findet man diese Drei in den drei geistigen Planeten Uranus, Neptun und dem Pluto. Bei den Aspektfiguren sind ebenso drei Grundmotivationen mit Rot – Kardinal, Blau – Fix und Grün – veränderlich der Fall. Zuletzt geht es nur noch um die Ebenen im Horoskop, wobei man zuerst von innen nach außen vorgeht.

Auch die Vier ist eine elementare Zahl in der Astrologie, da wir viermal drei Motivationen antreffen, was kardinales Feuer mit dem Widder, fixes Feuer mit dem Löwen und veränderliches Feuer mit dem Schützen ergibt. Drei plus Vier ergibt die Zahl Sieben, die wie wiederum in den sichtbaren Lichtern Sonne und Mond, sowie mit Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn analog einer Menora finden. Und zuletzt haben wir die sieben Strahlen als absolute Verfeinerung einer Deutung zur Verfügung und drei Horoskope mit dem Radix, dem Mondknotenhoroskop und dem Häuserhoroskop!

Alles liebe!

Arnold
Thema Autor Datum/Zeit
Der rote Faden in der astrologischen Psychologie. Arnold 02. September 2016 14:33



Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben.