Erweiterte Suche
Hallo! Einloggen Ein neues Benutzerkonto anlegen
Re: der mittlere Zeh
e
21. Februar 2014 03:05
Hallo Chanda,
guter Hinweis. Vielleicht gehts einfach um das genaue "Ausgewogensein" - ist womöglich nicht nötig. Immer austarieren, wie man zu einer Angelegenheit steht.
Im Umkreis ist eine gewisse - hm - "kämpferische" Einstellung verbreitet. Wogegen beispielsweise zu kämpfen ist: Ungerechtigkeiten, böse Vermieter, Erfolglosigkeit, Waffenlobby, Geldmangel, na ja und so weiter. Das übliche Gerangel. Das Gefühl, wenn ich da keine Position beziehe, stehe ich auf der "falschen Seite". Dass ich mich (man sich) für die "richtigen" Wege zu engagieren habe. Der Vorwurf lautet: Indifferenz. Und wahrscheinlich zu Recht. Es ist aber bei mir einfach kein kämpferischer Impuls da.
Und ist auch noch nicht ganz zuEnde gedacht: ist es tatsächlich so, dass wir z.B. eine Demokratie haben (demokratisch sind), weil Leute dafür gekämpft haben? Oder wie entwickelt sich sowas?

Danke jedenfalls

herzliche Grüße
eva
Thema Autor Klicks Datum/Zeit
der mittlere Zeh Png Attachments e 414 03. Januar 2014 15:21
Re: der mittlere Zeh christopHorus 183 04. Januar 2014 12:32
Re: der mittlere Zeh Gif Attachments federkiel 111 04. Januar 2014 13:15
Re: der mittlere Zeh e 105 04. Januar 2014 14:41
Re: der mittlere Zeh e 109 04. Januar 2014 13:54
Re: der mittlere Zeh Ann 110 04. Januar 2014 17:59
Re: der mittlere Zeh e 111 05. Januar 2014 01:11
Re: der mittlere Zeh Ann 107 05. Januar 2014 09:53
Re: der mittlere Zeh e 112 05. Januar 2014 13:59
Re: der mittlere Zeh Chanda 107 20. Februar 2014 11:44
Re: der mittlere Zeh e 260 21. Februar 2014 03:05



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen