Erweiterte Suche
Hallo! Einloggen Ein neues Benutzerkonto anlegen
Die Lust der Maßregelung
12. Januar 2017 12:00
Jeder einzelne von uns verneint im Leben so einiges. Die Menschen sind sehr eigenwillig in ihren Entscheidungen, was sie von dem, was für sie vorgesehn ist, auch tatsächlich hin- oder annehmen. Und niemand entkommt dieser "Qual der Wahl", genauso wenig, wie niemand für sich in Anspruch nehmen kann, immer "wahrhaft" zu entscheiden.
Vielleicht ist es tatsächlich so, dass auf Grund dieser Verneinungen das Opfer-Täterspiel beginnen kann?
Wenn ich etwas in mir nicht zum Ausdruck zu bringen vermag, kommt es von außen auf mich zu.....und diesen Begegnungen ist ein seltsamer Zwang inne, egal ob Opfer oder als Täter. Ein Zwang, der den Menschen oft nicht bewußt wird.
Ist es nicht seltsam, dass genau die Menschen, die andere ständig maßregeln, sich lautstark über die Maßregelung in der Welt beschweren? Diejenigen, die Ihre Freiheit nicht leben, ständig anderen vorwerfen, sie in iherer Freiheit einzuschränken? Diejenigen, die keinen eigenen Ausdruck in ihrem Leben finden, ständig anderen vorwerfen, nicht eigenständig zu denken?
Warum halten wir die "Blödheit" der Welt nicht aus? Warum glauben wir klüger zu sein, als der Rest der Welt? Und warum lassen wir uns, trotz allen Wissens, dass es vollkommen umsonst ist, uns ständig in solche Geplänkel ein?
Ist es der Zwang in den Menschen, der ihn treibt, sinnlose, verletzende Diskussionen zu führen?
Auch wenn es für jemanden, der gerade nicht von diesem Virus befallen zu sein scheint, geradezu primitiv zu erscheinen vermag, das Thema ein wenig abgeändert und schon werden spezielle Knöpfe im Inneren gedrückt, und auch diese so "gerecht" wirkenden Menschen sind in einem sinnlosen Opfer-Täterspiel gefangen.
Jeder Versuch der Eigenständigkeit wird damit zu Fall gebracht. Man lege nur genügend Köder aus, für jeden ist wohl einer dabei.....
Ich frage mich allen Ernstes, ob es genau dies der wirkliche Inhalt von so manchem Forum ist? Mich am anderen zu reiben, nur um nicht ins eigene Innere Blicken zu müssen....
Dies ist kein Aufruf an die Welt, nur die Wiedergabe einger meiner Gedanken....

--
Die Sprache zwingt sich nicht auf, sie setzt sich aus.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit
Die Lust der Maßregelung Katarina 868 12. Januar 2017 12:00
Re: Die Lust der Maßregelung MariKa 273 12. Januar 2017 17:40
Re: Die Lust der Maßregelung Katarina 123 14. Januar 2017 05:06
Re: Die Lust der Maßregelung MariKa 158 14. Januar 2017 09:33
Fähigkeiten theresa 183 14. Januar 2017 10:34
Re: Fähigkeiten MariKa 119 14. Januar 2017 16:37
Re: Fähigkeiten theresa 214 14. Januar 2017 17:42
Re: Die Lust der Maßregelung Lu 164 14. Januar 2017 13:02
Re: Die Lust der Maßregelung theresa 122 14. Januar 2017 13:24
Re: Die Lust der Maßregelung Lu 118 14. Januar 2017 13:46
Re: Die Lust der Maßregelung MariKa 120 14. Januar 2017 16:40
Zuerst... christopHorus 364 14. Januar 2017 07:41
Re: Zuerst... MariKa 137 14. Januar 2017 09:41



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen