Erweiterte Suche
Hallo! Einloggen Ein neues Benutzerkonto anlegen
Astrologie = wertfrei?
22. Juli 2014 14:18
Der Schwagerschaftsthread (Forum Leben) brachte mich wieder zum Grübeln. Aber auch Tonys Bezeichnung neulich seiner Sezierung äh Analyse von Döbis Todeshoroskop als "wissenschaftlich" und daher erlaubt.
Ist die Astrologie voraussetzungslos? Lässt sie sich für alle möglichen "Schändlichkeiten" einsetzen, bzw. instrumentalisieren?
Ich meine nein. Werte, Urteile, Subjektivität sind ihr inhärent. Mit sämtlichen Vor- und Nachteilen
Subjektive Astrologie
Ich persönlich lehne ja Elektionen - als Versuch einer Schicksalsmaniplation - ab.

Gruß,
Richard



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.07.14 14:19. (Änderungen ansehen)
Thema Autor Datum/Zeit
Astrologie = wertfrei? Richard 22. Juli 2014 14:18
Re: Astrologie = wertfrei? starfish 22. Juli 2014 18:19
Re: Astrologie = wertfrei? Richard 23. Juli 2014 14:46
Re: Astrologie = wertfrei? starfish 23. Juli 2014 18:08
Re: Astrologie = wertfrei? federkiel 22. Juli 2014 19:18
Re: Astrologie = wertfrei? Katarina 22. Juli 2014 16:45



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen