Home Anzeige:
Sie sind hier ==> astrologix : Diskussions Foren zum astrologix-Chat!
"Fußball - Champions League Finale"
Artikel/Beitrag empfehlen
Drucker-Version dieses Themas
Lesezeichen setzen (nur angemeldete Benutzer)
 
voriges Thema | nächstes Thema 
Foren Lobby Astrologie: Allgemein (Geschuetzt)
Ausgangsbeitrag

starfish (4786 Beiträge) Email an starfish senden Private Nachricht an starfish senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
18-Mai-12, 18:10 Uhr (MEZ)
"Fußball - Champions League Finale"
Vielleicht gibt es hier noch ein paar Fußballfans...?

Morgen versuchen die Fußballmannschaften Bayern München und FC Chelsea spielerisch herauszufinden, wer denn nun der Champion ist.

Meine Auswertung des Horoskops für den Spielbeginn am 19.05.2012 um 20.45 Uhr in München kommt hier:

Favorit scheint Bayern München zu sein, wird im Horoskop des Spielbeginns also durch Mars und Merkur angezeigt, die Mannschaft des FC Chelsea folglich durch Venus und Jupiter.

Was spricht für einen Sieg des Favoriten?

Der nördliche (aufsteigende) Mondknoten steht im 1. Haus, der Glückspunkt befindet sich im AC-Zeichen Skorpion, d.h. der Hauptsignifikator der bayerischen Mannschaft ist Dispositor des Glückspunktes.

Leider sind Mars und Merkur jeweils in veränderlichen Häusern, also nicht sehr stark.

Minuspunkte für den Favoriten sind: der Mond in Opposition zum Glückspunkt. Das sieht gar nicht gut aus. Auch Merkur zwar in separativer Opposition, aber immerhin noch in Opposition zum Glückspunkt ist nicht wünschenswert. Der Mond steht außerdem im Quadrat zum Spiegelpunkt des Glückspunktes, was für den Favoriten ein großer Nachteil sein kann. Merkur läuft zudem auf seine Verbrennung, d.h. auf die Sonne, zu.

Was spricht für einen Sieg des "Underdog" FC Chelsea?

Auf den ersten Blick sprechen eigentlich nur die Schwächen der Bayern-Signifikatoren für den Außenseiter. Das ist nicht viel. Denn gegen den Sieger FC Chelsea sprechen der südliche (absteigende) Mondknoten im 7. Haus, die rückläufige Venus in Spiegelpunkt-Opposition zum Pluto und insbesondere, dass Jupiter bereits von der Sonne verbrannt ist. Deshalb dürfte seine Nähe zum DC nicht sehr viele Vorteile in die Waagschale legen.

Schlussendlich wird hier wohl wieder John Frawleys Goldene Regel zur Anwendung kommen:

Moon's final aspect wins.

Der letzte Aspekt des Mondes ist eine Konjunktion mit MC-Herrscher Merkur. Der Favorit, Bayern München, darf also das Spiel für sich entscheiden.

In meinem Blog wurde ich auf eine englische Astrologin aufmerksam gemacht, die zum gleichen Ergebnis kommt: http://www.sallykirkman.com/blog/who-will-win-the-champions-league-final

Was meint ihr? Wer wird Champion?

Grüße
Birgit



Starfish - Webseite - Starfish - Blog - Astro-Glossar API / Huberschule
  Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

 Themenübersicht

  Betreff     Verfasser     Datum und Zeit     ID  
 RE: Fußball - Champions League Finale Richard Vetter 18-Mai-12 18:21 Uhr 1
   RE: Fußball - Champions League Finale capricorn74 18-Mai-12 19:47 Uhr 2
       RE: Fußball - Champions League Finale kalypso 19-Mai-12 23:17 Uhr 3
           RE: Fußball - Champions League Finale capricorn74 20-Mai-12 07:58 Uhr 4
               Sonne-Neptun Sagitt 20-Mai-12 08:10 Uhr 5
                   RE: Sonne-Neptun kalypso 20-Mai-12 10:33 Uhr 7
               RE: Fußball - Champions League Finale starfish 20-Mai-12 09:21 Uhr 6
           RE: auf zum letzten gefecht zwilling 20-Mai-12 22:49 Uhr 9
               RE: auf zum letzten gefecht kalypso 21-Mai-12 18:09 Uhr 14
                   RE: die bescheidenheit saturns zwilling 21-Mai-12 21:21 Uhr 16
                       RE: die bescheidenheit saturns kalypso 22-Mai-12 08:24 Uhr 17
                           RE: jupiterischer größenwahn zwilling 22-Mai-12 12:35 Uhr 18
 RE: Fußball - Champions League Finale Wilfried 20-Mai-12 16:52 Uhr 8
   RE: Fußball - Champions League Finale starfish 20-Mai-12 22:56 Uhr 10
       RE: Fußball - Champions League Finale Wilfried 21-Mai-12 09:40 Uhr 11
       RE: Fußball - Champions League Finale chantal 21-Mai-12 12:02 Uhr 12
           RE: Fußball - Champions League Finale starfish 21-Mai-12 14:52 Uhr 13
               RE: Fußball - Champions League Finale Angelica 21-Mai-12 20:01 Uhr 15

Lobby | Themen | voriges Thema | nächstes Thema

Antworten

Richard Vetter (2349 Beiträge) Email an Richard%20Vetter senden Private Nachricht an Richard%20Vetter senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
18-Mai-12, 18:21 Uhr (MEZ)
1. "RE: Fußball - Champions League Finale"
LETZTE BEARBEITUNG AM 18-Mai-12 UM 18:25 Uhr (MEZ)

Wenn ich den für die Heimmannschaft (Bayern) nehme, spricht eher für den Gast, also Chelsea.
Die Mondknoten sprechen andererseits für Bayern, das betonte 6. Haus in jedem Fall für ein zähes Ringen.

Gruß,
Richard


http://www.astroinfo.blog.de/
http://astroinfo.astrologix.de

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

capricorn74 (152 Beiträge) Email an capricorn74 senden Private Nachricht an capricorn74 senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
18-Mai-12, 19:47 Uhr (MEZ)
2. "RE: Fußball - Champions League Finale"
Hallo Birgit,

ich glaube ebenfalls, dass Bayern gewinnen wird. Allerdings bei weitem nicht so deutlich, wie das den Dortmundern am vergangenen Wochenende beim Sieg gegen die Bayern gelungen ist.

In einem anderen Thread zum DFB-Pokalfinale Dortmund - Bayern habe ich schon vor ein vor ein paar Tagen erwähnt, dass ich letztendlich am Heimvorteil der Bayern den Sieg zu erkennen meine. Ich glaube, dass es eine ganz enge Kiste wird, die Münchner Fans ihre Mannschaft aber förmlich zum Titel tragen werden. Astrologisch mache ich das am Mond fest, der im Trigon zu den beiden AC-Herrschern Mars und Pluto steht.

Ich frage mich aber auch, was passiert, wenn das Spiel nur 5-6 Minuten später beginnt und die AC-DC Achse somit das Zeichen gewechselt hat?!

Viele Grüße
Christian


  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

kalypso (2539 Beiträge) Email an kalypso senden Private Nachricht an kalypso senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
19-Mai-12, 23:17 Uhr (MEZ)
3. "RE: Fußball - Champions League Finale"
also, was ich da heute am marienplatz gesehen habe, war jupiterischer größenwahn in konjunktion mit sonne/merkur/mond.in 6.

die massen sind ausgeflippt.
es wurde kollektiv gebrüllt, england müsse niederknien und ähnliches, ein wenig klang es wie "sieg heil!"

die inhalte waren andere, die organisation des volks eine ähnliche.
da war spürbar, wie die masse ihren eigenen strom entwickelt, aus der der durchschnittlich entwickelte einzelne kaum raus konnte.
es war dieser sog, der in der menge spürbar war, der sehr befremdlich war.

ich habe mir das alles schön von oben durchs kaufhausfenster angeguckt, mitten drin war es schmerzhaft.

am angenehmsten waren die engländer, die haben sich einfach ruhig und entspannt münchen angeguckt, ob das an anderen orten auch so war, weiss ich nicht.
besoffen waren sie jedenfalls fast alle, die stadt sah aus wie ein riesenmüllhaufen.

es sind genau diese kollektivmassen, die eine richtung zu suchen scheinen, die sie eint.
nur gut, solange das nur fußball ist.
und nur gut, wenn in solche events pluto/uranus noch nicht involviert ist.

ich habe mit wohlwollen zur kenntnis genommen, dass diesen bayern ihr kollektivorgasmus verwehrt worden ist, und es würde mir schwerfallen, ein fußballfan zu sein, selbst wenn ich wäre.


grüße,anja

Grace is within you;
Grace is the Self.

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

capricorn74 (152 Beiträge) Email an capricorn74 senden Private Nachricht an capricorn74 senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
20-Mai-12, 07:58 Uhr (MEZ)
4. "RE: Fußball - Champions League Finale"
LETZTE BEARBEITUNG AM 20-Mai-12 UM 08:21 Uhr (MEZ)

Guten Morgen zusammen,

die Bayern hatten es in der Hand das Spiel zu gewinnen, haben den Sieg aber leichtfertig verschenkt. Erst gehen sie 1:0 in Führung, um dann kurz im Anschluss daran den Gegentreffer aus einer Standardsituation (Eckball) heraus zu kassieren. Der Torschütze war nicht richtig gedeckt und Manuel Neuer hat anderen Tagen schon besser die Hand hinter den Ball gekommen. Der Gegentreffer wäre ja an sich noch nicht schlimm gewesen. Aber dann bekommen die Bayern im weiteren Spielverlauf einen Elmeter zugesprochen, den Robben grandios versemmelt hat. Nun, so ist es dann schlussendlich zum Elfmeter-Krimi gekommen. Auch hier hatten die Bayern wieder alles in der Hand und es schien fast so zu sein, als würden sie das Elfmeterschiessen für sich entscheiden können. Bis Schweinsteiger an die Reihe kam. Wie kann man in einer so spielentscheidenden Situation beim Elfmeter solche Sperenzchen machen und so halbherzig, zögernd anlaufen um dann als Krönung noch den Ball gegen den Pfosten zu setzen. Nichts gegen einen Pfostenschuss, das kann passieren. Aber zu meinen, den Torhüter (einen der besten der Welt) veräppeln zu können, grenzt schon fast an Dummheit und ist auch prompt bestraft worden.
Die Bayern hätten den Titel nach München holen können, wenn sie ihr Glück nicht so leichtfertig verspielt hätten (Mond Oppostion Glückspunkt).

Viele Grüße
Christian


_________________________________________
Capriquaricorn Blog

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

Sagitt (646 Beiträge) Email an Sagitt senden Private Nachricht an Sagitt senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
20-Mai-12, 08:10 Uhr (MEZ)
5. "Sonne-Neptun"
Guten Morgen

Wahrscheinlich hätte man prognostisch Sonne-Neptun mehr beachten sollen. Die Bayern als Heimmannschaft konnte man mit Fische H. IV identifizieren. Mit dem Quadrat wollten sie, aber konnten sie nicht König werden.

Bezeichnend, dass ein echter "afrikanischer Löwe" die Bayern abschoss..

Interessant auch die Skorpion-Anlage: Das Spiel begann tatsächlich pünktlich um 20 h 45. Mit Pluto in H.2 war damit eine Abwehr-Bollwerk gegeben, das die Bayern nicht durchbrechen konnten. Unglaublich, wieviele Bälle abgeblockt wurden. Das gibts doch gar nicht... Da hatte der englische Teufel sein Hände mit im Spiel.

Gruss Martin

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

kalypso (2539 Beiträge) Email an kalypso senden Private Nachricht an kalypso senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
20-Mai-12, 10:33 Uhr (MEZ)
7. "RE: Sonne-Neptun"
hallo martin!


>Wahrscheinlich hätte man prognostisch Sonne-Neptun mehr
>beachten sollen. Die Bayern als
>Heimmannschaft konnte man mit
>Fische H. IV identifizieren. Mit
>dem Quadrat wollten sie, aber
>konnten sie nicht König werden.

dazu passt sehr schön der sternartikel mit dem titel "endstation sehnsucht":


http://www.stern.de/sport/fussball/fc-bayern-verliert-champions-league-finale-endstation-sehnsucht-1829627.html


wie man sich mit einem spiel dermaßen identifizieren kann, verstehe ich immer noch nicht.
ist doch teil der polarität, dass wir gewinner und verlierer sind, sonst funzt doch das ganze spiel nicht.

viele grüße,
anja


Grace is within you;
Grace is the Self.

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

starfish (4786 Beiträge) Email an starfish senden Private Nachricht an starfish senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
20-Mai-12, 09:21 Uhr (MEZ)
6. "RE: Fußball - Champions League Finale"
LETZTE BEARBEITUNG AM 20-Mai-12 UM 09:29 Uhr (MEZ)

Hallo Christian,

du hast dir das Spiel angeschaut?

Meine Schlussfolgerung anhand der im Eingangsbeitrag aufgezeigten astrologischen Gegebenheiten ist, dass die Opposition von Mond und Merkur zum Glückspunkt offenbar doch ausschlaggebender für eine Niederlage des Favoriten ist, als dass die applikative Mond/Merkur-Konjunktion seinen Sieg anzeigt. Wieder was dazu gelernt.

Grüße
Birgit



Starfish - Webseite - Starfish - Blog - Astro-Glossar API / Huberschule
  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

zwilling (927 Beiträge) Email an zwilling senden Private Nachricht an zwilling senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
20-Mai-12, 22:49 Uhr (MEZ)
9. "RE: auf zum letzten gefecht"
hallo anja
wieder ein wunderbar lebendiger beitrag. danke. als fernsehzuschauer war ich ja auch geschützt wie in einem kaufhaus. die frühantiken griechen wären wohl auch fasziniert gewesen. wir sollten die ereignisse in zwanzigzwölf vielleicht auch immer aus der perspektive des letztmaligen sehen - letztes champions league finale, letzte fußball-em, letzte olympische spiele der neuzeit und so weiter. liebe grüße falko

kentaurenschlacht
parthenon, athen

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

kalypso (2539 Beiträge) Email an kalypso senden Private Nachricht an kalypso senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
21-Mai-12, 18:09 Uhr (MEZ)
14. "RE: auf zum letzten gefecht"
hallo falko,


>sollten die ereignisse in zwanzigzwölf
>vielleicht auch immer aus der
>perspektive des letztmaligen sehen -
>letztes champions league finale, letzte
>fußball-em, letzte olympische spiele der
>neuzeit und so weiter.


wie meinst du das denn?
wieso letzte???

liebe grüße,

anja


Grace is within you;
Grace is the Self.

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

zwilling (927 Beiträge) Email an zwilling senden Private Nachricht an zwilling senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
21-Mai-12, 21:21 Uhr (MEZ)
16. "RE: die bescheidenheit saturns"
hallo anja
der jupiterische größenwahn wurde doch sehr schön beschrieben. ich wünsche mir keine fortsetzung. das ende der welt heißt auch das ende des sports. die zeit der zentauren ist vorbei. amen. liebe grüße falko

pallas und der zentaur
ca. 1482

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

kalypso (2539 Beiträge) Email an kalypso senden Private Nachricht an kalypso senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
22-Mai-12, 08:24 Uhr (MEZ)
17. "RE: die bescheidenheit saturns"

oups,
was ist dir denn über die leber gelaufen?
das ende des größenwahns ist doch nicht das ende der zentauren, wobei das am samstag in münchen alles andere als feine zentauren waren, das waren verunsicherte marse,saturne, monde und weiss der geier noch was, die sich noch mal ordentlich aufgespielt haben.einen ordnungsgemäßen dämpfer haben sie doch auch gleich bekommen.interessant auch, wie es in der stadt nach dem spiel aussah.

wenn die jupiter mißbrauchen, heisst das für mich nicht, dass jupiter over ist.
und das ende der welt...kann ich immer nichts mit anfangen.
solche worte sind ein bisschen das ende der eigenen welt, finde ich.
ich bin überrascht, sie von dir zu lesen, und kann mir nur denken, dass ich dich mißverstehe.

ich würde ja um 100 karmapunkte mit dir wetten, dass es auch in 10 und 20 jahren noch sowas gibt, panem et circenses ....


das gehört nun aber langsam auch ins lupo...


liebe grüße,anja

Grace is within you;
Grace is the Self.

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

zwilling (927 Beiträge) Email an zwilling senden Private Nachricht an zwilling senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
22-Mai-12, 12:35 Uhr (MEZ)
18. "RE: jupiterischer größenwahn"
hallo anja
aah, meiner leber geht's fantastisch. früher hab ich mal gelernt: <wer wettet, der betrügt - wer nicht wettet, der lügt> was soll ich da machen? wohl am besten schweigen und es wie die scheibenkönigin aussitzen. aloha falko

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

Wilfried (2984 Beiträge) Email an Wilfried senden Private Nachricht an Wilfried senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
20-Mai-12, 16:52 Uhr (MEZ)
8. "RE: Fußball - Champions League Finale"
Hallo Birgit!

Deine Deutung war ja überwiegend richtig und nachvollziehbar, schwierig wurde es bei dir im letzten Teil.

Ich möchte mal diesen Absatz kurz analysieren, sehr wohlmeinend, weil ich deine Deutung gut finde, nur im letzten Teil kamst du ins Schwanken.

Du schreibst:" Auf den ersten Blick sprechen eigentlich nur die Schwächen der Bayern-Signifikatoren für den Außenseiter. Das ist nicht viel."

Diese Schwächen waren offenbar spielentscheidend. Die Wertung "Das ist nicht viel" war hier bereits das Problem, denn Schwächen von Spielgegnern können durchaus spielentscheidend sein.

"Denn gegen den Sieger FC Chelsea sprechen der südliche (absteigende) Mondknoten im 7. Haus, die rückläufige Venus in Spiegelpunkt-Opposition zum Pluto und insbesondere, dass Jupiter bereits von der Sonne verbrannt ist. "

Das ist ein Thema für sich, ich meine Sonne-Jupiter-Opposition war ja bereits separativ und die Sonne bei dem von dir Chelsea zugeordneten DC.

"Deshalb dürfte seine Nähe zum DC nicht sehr viele Vorteile in die Waagschale legen."

Genau, die Nähe des Jupiter zum DC hattest du schon registriert, aber für zu schwach erachtet, aber die Sonne steht ja genau am DC.

Nichtsdestotrotz, eine gute Deutung, vielleicht warst du doch ein wenig unbewusst von dem Wunsch getragen, dass Bayern siegen möge.

Ich denke, solche Prognosen zeigen Mut, weil hier ja auch öffentlich. Ich halte deine Vorgehensweise für vielversprechend und denke dass da noch einige interessante Deutungen von dir zu lesen sein werden und wünsche dir natürlich für deinen Erfolg auch viele richtige Schlußfolgerungen im Abschluß, denn viele messen solche Prognosen nur einzig und alleine daran und übersehen die Arbeit und das Wissen, die dahinter stehen.

Also bitte nicht entmutigen lassen, auch wenn Chelsea gewonnen hat!!!!

Soviel aus meiner Sicht...

LG Wilfried

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

starfish (4786 Beiträge) Email an starfish senden Private Nachricht an starfish senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
20-Mai-12, 22:56 Uhr (MEZ)
10. "RE: Fußball - Champions League Finale"
Hallo Wilfried,

ich experimentiere schon seit vielen Jahren mit Horoskopen für Sportwetten. Angefangen hatte alles mit Pferderennen. Ich wohnte damals direkt bei der Mannheimer Pferderennbahn und versuchte verschiedene indische Methoden. Wegen der Pferderennen kaufte ich mit das Buch Sports Astrology von John Frawley, wurde aber in dieser Richtung nicht sehr glücklich. Hier ein Versuch:
http://prognosefokus.siteboard.eu/f14t151-pferderennen.html

In diesem Buch stehen auch viele Deutungstipps für Fußball & Co., die ich seit der EM 2008 ausprobiere. Ich mache das also schon ziemlich lange. In meinem Blog hat das mittlerweile geradezu Tradition.

Wie du dir denken kannst, muss man die einzelnen Deutungsfaktoren gegeneinander abwägen. Die Sonne war hier aus klassischer Deutungssicht irrelevant, weil sie keine kardinale Achse beherrscht. Aber der Glückspunkt in Opposition zum Mond und zum Bayern-Signifikator Merkur war ein schlechtes Zeichen für Bayern. Die zulaufende Mond/Merkur-Konjunktion ein gutes Zeichen. Jetzt habe ich gelernt, dass Oppositionen zum Glückspunkt ausschlaggebender sind als der Aspektverlauf des Mondes. Solche wertvollen Details schreibt Frawley natürlich nicht.

Hoffentlich vergesse ich es nicht wieder bis zum nächsten Spiel...

Viele Grüße
Birgit



Starfish - Webseite - Starfish - Blog - Astro-Glossar API / Huberschule
  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

Wilfried (2984 Beiträge) Email an Wilfried senden Private Nachricht an Wilfried senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
21-Mai-12, 09:40 Uhr (MEZ)
11. "RE: Fußball - Champions League Finale"
Hallo Birgit!

Das ist schon spannend mit diesen Sportwetten, braucht man natürlich auch die Leidenschaft dafür und die Schnelligkeit mit dem eigenen Deutungs-Repetoire, denn wenn so ein Rennen verschoben wird, wie in deinem Beispiel, muss man noch schnell umschalten können, wenn man eine Wette auf dieser Basis abschließen möchte. Auf jeden Fall, ein bisschen den Deutungs-Sportsgeist dürftest du geweckt haben. Da zu einer Deutungsmethode allerdings eine Menge Wissen gehört, sei dies Anfängern nicht geraten, da man bei Wetten bekanntlich auch eine Menge Geld verlieren kann...

LG Wilfried

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

chantal (346 Beiträge) Email an chantal senden Private Nachricht an chantal senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
21-Mai-12, 12:02 Uhr (MEZ)
12. "RE: Fußball - Champions League Finale"
Hallo Birgit,

während der WM 2007 (??) jedenfalls die in Deutschland stattfand, habe ich in einer Gruppe mit anderen Stundenastrologen versucht Spielergebnisse per Stundenastrologie zu prognostizieren.

Damals machte ich den Kurs nach Frawley und versuchte natürlich das Gelernte anzuwenden. Das funktionierte so gut wie nicht (wie auch bei den anderen Frawleys).

Ich wechselte dann zur Technik Lillys (Kriegshoroskope) und die Trefferquote erhöhte sich erheblich (ca. 80%), damit hatte ich als Stundi-Anfänger die meisten richtigen Ergebnisse.

Interessant war dabei, dass grundsätzlich die Prognosen, bei denen mich Außenstehende gefragt hatten (ich denke, die wollten zocken), daneben gingen.

Mittlerweile habe ich kein Interesse mehr an solchen Sporthoroskopen, irgendwie ist mir das zu langweilig - und die Frawley Methode habe ich ganz und gar für mich verworfen.

Wenn man die arabischen Autoren liest, erkennt man, dass es weder schematisch noch einfach funktioniert. Es gibt unglaublich viele "wenn, dann, es sei denn, oder.... " ganz abgesehen von der Deutung der Rezeptionen, die Frawley wohl, so wie er sie als "traditionell" bezeichnet, selbst erfunden hat, denn auf Fragen in englischen Foren oder von etablierten angelsächsischen Kollegen, wo er diese Regeln her hat, antwortet er nicht. Er kann ja machen was er will, nur sollte er seine Schüler und Leser nicht auf eine falsche Spur führen und sie in dem Glauben lassen, dass alle seine techniken "traditionell" seien.

Empfehlen kann ich 3 Bücher (außer Lilly), in denen man aber keine Patentrezepte findet, jedoch sehr viel Wertvolles:

1. http://www.bendykes.com/judges.php
2. http://www.bendykes.com/search.php
3.http://www.bendykes.com/forty.php

Ich bin sicher niemand, der einen Guru vertragen würde, jedoch kenne ich derzeit keinen anderen Autoren, der so viel, so gut und fachlich-kompetent alte Texte übersetzt. Und alles ohne Dogma und immer wieder Möglichkeiten offen lassend, zugebend, dass er sich auf manches selbst keinen Reim machen kann.

Viele Grüße
von Birgit

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

starfish (4786 Beiträge) Email an starfish senden Private Nachricht an starfish senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
21-Mai-12, 14:52 Uhr (MEZ)
13. "RE: Fußball - Champions League Finale"
Hallo Birgit,

mit Frawleys Regeln zur Deutung des spielerischen Ereignischarts, also dem Spielbeginn, habe ich recht gute Erfahrungen gemacht, und zwar seit der EM 2008. Damals gab es rege astrologische Diskussionen im Prognosefokus, und ich meine mich zu erinnern, dass ich mit meinen Prognosen immer richtig lag – bis auf das Finale. Bei der WM 2010 und der Frauenfußball-WM 2011 hatte ich weiterhin nicht den Eindruck, die Regeln würde nicht passen. Eher, dass ich die Angewohnheit habe, zu oberflächlich durch die Regeln zu gehen. Bei der klassischen, wie auch der indischen Astrologie muss man eben sehr genau hinschauen und die Regeln haargenau beachten. Das ist (leider) nicht so meine Sache.

Was bei mir nicht geht, oder selten, sind Fragehoroskope auf Fußballspiele. Da ist dann wohl oft der Wunsch Vater des Fragehoroskops. Und es scheint auch bei mir so zu sein, dass ich selbst den Impuls haben muss, ein Spielhoroskop deuten zu wollen. Das Finale von Samstag hat mich eigentlich nicht interessiert. Da ich jedoch in meinem Blog gefragt wurde, ob ich nach meiner ersten erfolgreichen Prognose Madrid/Bayern nicht auch eine Prognose für das Finale schreiben würde, habe ich die Deutung, wenn auch zögerlich, gemacht... Wenn ich keine Lust habe, kommt meist auch nix Gescheites bei raus. Bei der bevorstehenden Fußball-EM verfahre ich deshalb streng nach dem Lustprinzip!

Was Pferderennen anging, fand ich Frawley nicht so hilfreich. Leider habe ich das Thema nicht mehr weiterverfolgt, denn seit fünf Jahren wohne ich nicht mehr neben der Pferderennbahn. Dabei war ich vor vier Jahren anscheinend auf einer interessanten Spur, wie ich gestern in meinen alten Forumbeiträgen lesen konnte. Vielleicht nehme ich den Faden irgendwann noch mal auf.

Danke für die Buchtipps!

Viele Grüße
Birgit




Starfish - Webseite - Starfish - Blog - Astro-Glossar API / Huberschule
  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

Angelica (1244 Beiträge) Email an Angelica senden Private Nachricht an Angelica senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
21-Mai-12, 20:01 Uhr (MEZ)
15. "RE: Fußball - Champions League Finale"
Hallo!

also ich deute fussballspiele nur nach Frawley, und am besten funktionieren echte Fan-Fragen. Meine Tochter ist Real Fan,mit ihr hab ich trainiert und sie lieferte iohre Fragen immer dann ab, wenn sie richtig und echt in ihr aufgetaucht sind. und die Trefferquote liegt bei 90 %. wenn ich unsicher bin, dann ist es meist ein Remis. allerdings musste ich sehr viele Deutunge machen, um herauszufinden, welche Dominanzen berücksichtigt werden müssen.Und noch etwas: Frawley gibt nicht alles preis, ich bin draufgekommen, dass es einige Punkte sind, die er nur so nebenbei anführt, die aber sehr wichtig sind.

Frawleys Methode mit der Echtzeit ist leider sehr kompliziert. Oft ist auch der Favorit nicht ganz klar, und es gibt sooo viele parameter, die man beachten muss.

Am besten und leichtesten sind Langzeitvoraussagen. die gehen immer richtig aus, Ich hab z. b. am 14.9.2011 um 20.20 in Linz/Ö.gefragt, ob BM München ChL-Sieger wird und die Antwort war eindeutig:Nein,Deshalb brauchte ich vorgestern kein Horoskop mehr machen....

Gruß Renate

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top


sperren | archivieren | löschen

Lobby | Themen | voriges Thema | nächstes Thema

Seitenanfang