Home Anzeige:
Sie sind hier ==> astrologix : Diskussions Foren zum astrologix-Chat!
"Orcus | Pluto"
Artikel/Beitrag empfehlen
Drucker-Version dieses Themas
Lesezeichen setzen (nur angemeldete Benutzer)
 
voriges Thema | nächstes Thema 
Foren Lobby Astrologie: Allgemein (Geschuetzt)
Ausgangsbeitrag

MYTHOPOET (1626 Beiträge) Email an MYTHOPOET senden Private Nachricht an MYTHOPOET senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
12-Sep-11, 18:34 Uhr (MEZ)
"Orcus | Pluto"

Englische Seite zu Orcus und Pluto mit exzellenten Graphiken:

"The Astronomy & Astrology of the
The Dwarf Planets | Pluto & Orcus "
=> http://www.lunarplanner.com/asteroids-dwarfplanets/Orcus-Pluto.html

(Fundstück von hier):
"Die Bedeutung des Kleinplaneten Orcus":
=> http://2012sternenlichter.blogspot.com/2011/09/die-bedeutung-des-kleinplaneten-orcus.html


Beste Grüße
Mythopoet

  Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

 Themenübersicht

  Betreff     Verfasser     Datum und Zeit     ID  
 RE: Orcus | Pluto Wilfried 15-Sep-11 10:20 Uhr 1
   RE: Orcus | Pluto MYTHOPOET 15-Sep-11 10:43 Uhr 2
       RE: Orcus | Pluto-Konkurrenz Wilfried 16-Sep-11 11:05 Uhr 3
           RE: Orcus | Pluto-Konkurrenz kalypso 20-Sep-11 08:59 Uhr 4
               nachtrag kalypso 20-Sep-11 13:59 Uhr 7
 RE: Orcus | Pluto Andre 20-Sep-11 12:14 Uhr 5
   RE: Orcus | Pluto MYTHOPOET 20-Sep-11 12:40 Uhr 6
       RE: Orcus | Pluto starfish 20-Sep-11 16:00 Uhr 8
           RE: Orcus | Pluto Andre 20-Sep-11 17:01 Uhr 9
 RE: Orcus | Pluto Martina Gebert 14-Okt-11 19:06 Uhr 10

Lobby | Themen | voriges Thema | nächstes Thema

Antworten

Wilfried (2984 Beiträge) Email an Wilfried senden Private Nachricht an Wilfried senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
15-Sep-11, 10:20 Uhr (MEZ)
1. "RE: Orcus | Pluto"
Hallo Mythopoet!

Danke für den Link; ich könnte mir vorstellen, eigentlich weiß ich es, dass die Deutung von Orcus bezüglich ewig zurückliegender Versprechen zutreffend ist. Besser ist es, solche Versprechen zu halten; wenn aber durch die Einhaltung solcher Versprechen erheblicher Schaden verursacht werden könnte, dann denke ich, wird die Nichteinhaltung segensreicher sein. Solche hochheiligen Versprechen sollten sowieso äusserst sparsam verteilt werden, wenn überhaupt. Aber Liebe und Freundschaft verleiten manchmal dazu sehr unvernünftige Versprechen abzugeben, die bei Nichteinhaltung zu einem "Fluch" mutieren können. Wohl dem, der sich davon befreien kann. Eingelöste Versprechen sind allerdings auf jeden Fall getilgt und sollten niemals verlängert werden; einer der Beteiligten, vermutlich der dem versprochen wurde, ist mit großer Wahrscheinlichkeit so etwas wie ein "Energievampir", was vielleicht sogar noch zu gelinde ausgedrückt ist...

Also Vorsicht mit Versprechungen...

LG Wilfried

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

MYTHOPOET (1626 Beiträge) Email an MYTHOPOET senden Private Nachricht an MYTHOPOET senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
15-Sep-11, 10:43 Uhr (MEZ)
2. "RE: Orcus | Pluto"
Hallo Wilfried,

danke für Deine Überlegungen!

Mir kam dazu gerade der Erich Fried in den Sinn:

Es heißt:

Ein gebrochenes Versprechen
ist ein gesprochenes Verbrechen.

Aber kann nicht
ein ungebrochenes Versprechen
ein ungesprochenes Verbrechen sein?

Beste Grüße
Mythopoet

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

Wilfried (2984 Beiträge) Email an Wilfried senden Private Nachricht an Wilfried senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
16-Sep-11, 11:05 Uhr (MEZ)
3. "RE: Orcus | Pluto-Konkurrenz"
Hallo!

Wurde eigentlich schon einmal so eine Art inhaltlich astrologischer Konkurrenz zwischen Orcus und Pluto beschrieben; kommen die miteinander klar oder nimmt da einer dem anderen die Wurst vom Brot? Ich habe irgendwie so ein Gefühl, dass hier eine Art "planetarischer Konkurrenz" bestehn könnte. Pluto wird ja, zumindest von mir, eher magnetisch eingestuft, seiner Natur nach; bei Orcus bin ich mir da nicht so sicher. Wie ist eure Meinung?

LG WIlfried

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

kalypso (2539 Beiträge) Email an kalypso senden Private Nachricht an kalypso senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
20-Sep-11, 08:59 Uhr (MEZ)
4. "RE: Orcus | Pluto-Konkurrenz"
LETZTE BEARBEITUNG AM 20-Sep-11 UM 13:59 Uhr (MEZ)

LETZTE BEARBEITUNG AM 20-Sep-11 UM 13:58 Uhr (MEZ)


hallo wilfried!


mit orcus habe ich mich eine weile schon beschäftigt jetzt, mehr von innen heraus, also orcus von innen heraus, als von aussen, finde aber meine wahrnehmungen bestätigt durch die sehr interessanten links oben mit den anschaulichen graphiken.

das bild, das sich immer mehr vervollständigt von orcus ist, dass sowohl er, als auch pluto ganz ungeheuer viel direkt mit neptun zun tun haben.
pluto gibt es ja schon eine weile länger im blick des menschen und der astrologen, orcus kam erst vor relativ kurzer zeit dazu.

mir stellt es sich so dar, dass die prüfungen und verstrickungen beider himmelkörper neptun zum ziel haben.
wer an ihnen scheitert, wer sich ihnen verweigert (was auf ganz lange sicht unmöglch ist), wird nicht den weg zu neptun oder über neptun hinaus finden.

wobei pluto die erste prüfung darstellt, oder die erste aufgabe, die uns auch reifen und erstarken lässt für die orcusaufgabe.
meine vermutung ist, dass ohne vorher an pluto gewachsen zu sein, wir mit orcus überfordert sind, scheitern, in den orcus fallen.

pluto kommt wenigstens noch zeitweilig in den raum innerhalb der neptungrenze.
die die grenze in die nichtmehrdualität, grenzenlosigkeit und ewigkeit ist.

was eine qual und endloses leiden sein kann (vermutlich durch traumatisierungen im raum auf der seite innerhalb der neptungrenze), endlose dunkelheit, wobei das endlose schlimmer ist als das dunkel...
der unerlöste geschmack neptuns.
der gerne mit süchten und illusionen abgewehrt wird, neptun unerlöst.

schlimm ist nur der raum zwischen hier und dort, weil an dieser übergangsfläche eben orcus und pluto zu "überwinden", oder besser zu integrieren sind.
die in dieser unruhigen zone des übergangs aus sicht des egos, das auf diese seite der grenze gehört, dort zu hause ist, eine absolute bedrohung darstellen, vernichtung.
das ist mit pluto nach einer weile meist erledigt, er kommt irgendwann auch wieder auf diese seite.
orcus ist der schlimmere schrecken, weil seine herausforderung stets im jenseits bleibt und somit der schrecken, das dunkel unendlich ist, von "hier" aus betrachtet.

ich hoffe, mich nicht zu verfransen, es ist nicht leicht, diese erfahrungen zu beschreiben.auch hier ist es mit pluto leichter....

bei allem schrecken- schaffen wir es, auch die orcusvorstellungen unserer egos zu verlassen, die wie gesagt weit schlimmer und absoluter sind, als die irrungen des unerlösten pluto, dann sind wir bei neptun.
im seelenland.
das auch unendlich ist.

es gibt auf diesem weg führer und begleiter, denen müssen wir vertrauen, uns beleibt aber auch kaum etwas anderes übrig.
diese zu suchen und zu rufen ist unbedingt notwendig.
es können wesen verschiedenster art sein- krafttiere, engel, hängt wahrscheinlich auch ein wenig von unserem horizont und unserer art die welt und die welten unter und über unserer welt wahr zu nehmen ab.
davon hängen die metaphern ab, die zu uns kommen.
aber nicht nur.weil es eben nicht nur metaphern sind.

ich bin zu der erkenntnis gekommen, dass orcus fast neptun ist, aber eben nur fast.
bleiben wir im orcus hängen, scheitern wir ganz kurz vor neptun.
das ist eigentlich sehr tragisch.

hiulfreich sind neben den wesen der nichtalltäglichen wirklichkeit mut und kraft, und darum dürfen wir bitten.

das mit den verträgen hat sich mir bestätigt, ist aber auf dieser ebene nur eine randerscheinung, auch wenn die erkenntnis dessen ein wichtiger schritt sein kann.


herzliche grüße,
anja

Grace is within you;
Grace is the Self.

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

kalypso (2539 Beiträge) Email an kalypso senden Private Nachricht an kalypso senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
20-Sep-11, 13:59 Uhr (MEZ)
7. "nachtrag"
LETZTE BEARBEITUNG AM 20-Sep-11 UM 15:28 Uhr (MEZ)

mir ist noch die ganze zeit durch den kopf gegangen der aspekt des orcus, der seelen quälen soll im nachleben.

dazu sind mir wieder die verträge in den sinn gekommen.

wann wird es u.a. schwer, nach dem tod den übergang zu schaffen- wenn wir noch bindungen auf dieser seite haben, die uns nicht gehen lassen.

dann bleiben wir im zwischenreich hängen,im orcus.

wir sind weder auf dieser welt, weil wir nun mal gestorben sind,noch sind wir hinter neptun, weil seelenanteile noch gebunden sind.

( da können dann diese seelenanteile ewigkeiten rumhängen, das könnte sich bemerkbar machen mit prominenter orcusstellung in der radix, bis sie eben abgeholt werden.und so sehe ich auch die heilung der schwierigen orcusstellungen in dem lösen der bindungen und dem abholen der so dissoziierten seelenanteile. schwierig, für manche sogar nicht vorstellbar, dass orcusknoten heilbar sind, das sind dann genau diese so abgespaltenen seelenanteile, die das so empfinden)

oft wird orcus so böse dargestellt, "die böse seite plutos" zum beispiel.und dass mit orcus sünden bestraft werden.
ich glaube, das darf man ebenso wenig wörtlich verstehen, wie manches andere auf dieser ebene.
sind wir noch verstrickt hier, und auch das, was sünde genannt wird stellt meist eine starke unaufgelöste bindung dar an das leben, dann können wir eben nicht weiter gehen, bevor diese bindung gelöst, erlöst wird.
"strafe" nennt das nur die projektion.


Grace is within you;
Grace is the Self.

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

Andre (2325 Beiträge) Email an Andre senden Private Nachricht an Andre senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
20-Sep-11, 12:14 Uhr (MEZ)
5. "RE: Orcus | Pluto"
LETZTE BEARBEITUNG AM 20-Sep-11 UM 12:20 Uhr (MEZ)


Hallo,
in dem Blog schreibt die Autorin

"Im Unterschied zu Pluto, dessen größte Son- nennähe (Perihel) im Skorpion liegt, ist das Perihel von Orcus in den Fischen zu finden."

Soweit ich das astronomisch verstanden habe, ist das Perihel des Orcus im Wassermann, nicht in den Fischen, das Perhihel des Pluto in der Waage.

Gruß
André

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

MYTHOPOET (1626 Beiträge) Email an MYTHOPOET senden Private Nachricht an MYTHOPOET senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
20-Sep-11, 12:40 Uhr (MEZ)
6. "RE: Orcus | Pluto"
Hallo André,

die Autorin 'Sternenlichter' hat wörtlich zitiert nach AstroWiki:

"Im Unterschied zu Pluto, dessen Perihel im Skorpion liegt, ist das von Orcus in den Fischen zu finden. | Sein letzter Periheldurchgang war 1895. Orcus gelangt nie innerhalb der Neptunbahn, berührt diese jedoch in seinem Perihel fast, wohingegen Pluto tatsächlich zeitweise innerhalb der Bahn Neptuns läuft."

(=> http://wiki.astro.com/astrowiki/de/Orcus )


Beste Grüße
Mythopoet

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

starfish (4786 Beiträge) Email an starfish senden Private Nachricht an starfish senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
20-Sep-11, 16:00 Uhr (MEZ)
8. "RE: Orcus | Pluto"
Pluto befand sich (Herbst) 1989 an seinem Perihel, innerhalb der Neptunbahn (dort von 1979 bis 1999). 1989 befand sich Pluto tropisch in Skorpion, siderisch in der Waage.

Grüße
Birgit



Starfish - Webseite - Starfish - Blog - Astro-Glossar API / Huberschule
  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

Andre (2325 Beiträge) Email an Andre senden Private Nachricht an Andre senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
20-Sep-11, 17:01 Uhr (MEZ)
9. "RE: Orcus | Pluto"
LETZTE BEARBEITUNG AM 20-Sep-11 UM 17:03 Uhr (MEZ)


Hallo,
danke, jetzt sehe ich auch auf der Zeichnung die Bez. "Sider. Ecliptic"...

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

Martina Gebert (38 Beiträge) Email an Martina%20Gebert senden Private Nachricht an Martina%20Gebert senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
14-Okt-11, 19:06 Uhr (MEZ)
10. "RE: Orcus | Pluto"
Hallo!

Mir scheint es nicht unwichtig zu sein, dass Pluto über viele Jahre als überaus mächtiger Planet rezipiert worden ist. Das ist vielleicht auch so gewollt gewesen, um den Bereich jenseits von Neptun zu öffnen. (Von wo aus wir dann zurückkehren können.) Im Kollektiven Bewusstsein wird Pluto noch lange (mit entsprechenden Schwingungen) in seiner jetzigen gefühlten Größe bestehen bleiben, auch wenn die Astronomie nahelegt, Orcus und Pluto als gleichwertig zu sehen.

Wenn irgendwann in der Zukunft andere Zwergplaneten (zu denen ich Orcus zähle) selbstverständlich in die Horoskopdeutung mit einbezogen werden, wird Pluto nach und nach seine Ausnahmestellung verlieren.
Tatsächlich stellt sich mir die Energie von Orcus, wenn ich hineinspüre, viel feiner dar als die von Pluto. Sie hat eine andere Tiefe

Für die persönliche Entwicklung ist es natürlich überaus bedeutsam, gewisse plutonische Machtkämpfe ausgetragen und Krisen durchlebt zu haben, daran gewachsen und bewusst ins Leben/ zum Lebensfluss zurückgekehrt zu sein. (Bitte unbedingt die Beiträge von Anja in diesem Thread dazu lesen.)
Wer keine Entwicklung durchmacht, wird auch nicht den Zugang zu den unverzerrten Schwingungen von Orcus finden.

Der Mensch mit Orcus-Betonung kann sich im negativen Fall so stark vom Jenseitigen angezogen fühlen, dass er das Alltägliche vollkommen vernachlässigt, das geht bis hin zur geistigen Umnachtung und kompletten Hilflosigkeit.
Ein Psychologe mit Pluto-Betonung beispielsweise kann oft gar nicht den Zugang zu diesen Menschen finden, da er zu den Ebenen und Energien, um die es geht, keinen Zugang hat.
Es gibt aber Heiler mit eigener Orcus-Betonung, die Menschen mit Orcus-Betonung, die sich entfernt haben, zurückholen und ihre Begabungen erkennen können.

Ich sehe die Zwergplaneten übrigens stark mit vom Kollektiv/von der Gesellschaft geforderten Entwicklungen verbunden. Bei Orcus geht es um eine Tiefung des Bewusstseins, bzw. um die Entwicklung eines Bewusstseins dafür, dass die Tiefe heilsam ist, wenn man in sie eintauchen und wieder auftauchen kann. Dazu gehört auch die Wiederbelebung von Heilmethoden, mit deren Hilfe das möglich ist.

Herzliche Grüße
Martina


http://www.astrologische-zyklen.de

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top


sperren | archivieren | löschen

Lobby | Themen | voriges Thema | nächstes Thema

Seitenanfang