Home Anzeige:
Sie sind hier ==> astrologix : Diskussions Foren zum astrologix-Chat!
"Saturn Konjunktion Sonne"
Artikel/Beitrag empfehlen
Drucker-Version dieses Themas
Lesezeichen setzen (nur angemeldete Benutzer)
 
voriges Thema | nächstes Thema 
Foren Lobby Astrologie & Medizin (Geschuetzt)
Ausgangsbeitrag

naima (Gast) (1 Beiträge) IP Addresse des Verfassers ansehen
11-Jul-01, 16:29 Uhr (MEZ)
"Saturn Konjunktion Sonne"
Hallo liebes Forum,

kann es sein, dass man mit einer saturn Konjunktion Sonne im Quadrat zur sechsten Häuserspitze, mehr als andere auf die Gesundheit achten muss, bzw. man anfälliger ist für chronische Erkrankungen?

Die Konjunktion steht im Widder, die sechste Häuserspitze im Steinbock.

Ciao Naima

  Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

 Themenübersicht

  Betreff     Verfasser     Datum und Zeit     ID  
 RE: Saturn Konjunktion Sonne Gerd44 13-Jul-01 18:36 Uhr 1
 RE: Saturn Konjunktion Sonne Tanja 13-Jul-01 22:18 Uhr 2
   RE: Saturn Konjunktion Sonne Pauline (Gast) 15-Jul-01 13:02 Uhr 3
       RE: Saturn Konjunktion Sonne Naima (Gast) 15-Jul-01 14:22 Uhr 4
           RE: Saturn Konjunktion Sonne Andreas (Gast) 16-Jul-01 02:31 Uhr 5
               RE: Saturn Konjunktion Sonne Pauline (Gast) 16-Jul-01 08:54 Uhr 6
                   RE: Saturn Konjunktion Sonne Michael (Gast) 17-Jul-01 07:46 Uhr 7
                       Mars im Widder Gerd44 17-Jul-01 21:07 Uhr 8
                           RE: Mars im Widder Michaelha (Gast) 18-Jul-01 13:58 Uhr 9
                               Sonne-Saturn Pauline (Gast) 19-Jul-01 11:00 Uhr 10
                           RE: Mars im Widder curfew (Gast) 19-Jul-01 15:47 Uhr 11
                               Saturn Konj. Sonne naima (Gast) 19-Jul-01 17:24 Uhr 12
                                   RE: Saturn Konj. Sonne MichaelHa (Gast) 23-Jul-01 20:22 Uhr 13

Lobby | Themen | voriges Thema | nächstes Thema

Antworten

Gerd44 (1167 Beiträge) Email an Gerd44 senden Private Nachricht an Gerd44 senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
13-Jul-01, 18:36 Uhr (MEZ)
1. "RE: Saturn Konjunktion Sonne"
Hallo Naima,

wenn man bedenkt, dass es 40 Häusersysteme gibt, so erscheint mir ein Quadrat zu Häuserspitze 6 als unsinnig (ich lasse mich gerne belehren, möchte dann aber auch stichhaltige Hinweise . Könnte es sein, dass Du den Deszendenten meinst (Häuserspitze 7) ?

Herzlich willkommen im übrigen in diesem Forum. Wir freuen uns auf Deine Beiträge.

Grüsse vom Moderator,
http://medastro.de

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

Tanja (945 Beiträge) Email an Tanja senden Private Nachricht an Tanja senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
13-Jul-01, 22:18 Uhr (MEZ)
2. "RE: Saturn Konjunktion Sonne"
Hallo Naima,

ich würde einen Aspekt zur Hausspitze 6 (wegen Krankheit/Gesundheit nehme ich an) auch nicht werten.
Vielleicht stimmt die Geburtszeit nicht und somit gibts vielleicht gar kein Quadrat.

aloha, Tanja

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

Pauline (Gast) (98 Beiträge) IP Addresse des Verfassers ansehen
15-Jul-01, 13:02 Uhr (MEZ)
3. "RE: Saturn Konjunktion Sonne"
Hallo Naima,
Sonne Konjunktion Saturn kann an sich schon auf eine in der Jugend schwächliche Kondition deuten. Saturn schränkt hier die Vitalität ein. Zum Glück haben Saturnprobleme die Neigung sich mit dem Alter von selber aufzulösen. als Kind ein schwächliches Pflänzchen zu sein und dann doch hundert Jahre alt werden, das ist für mich Sonne-Saturn.

Steht Dein Saturn in 3? Ich habe eine Opposition zwischen Sonne in 9 und Saturn in 3 im Skorpion. Als Kind und bis Mitte 20 hatte ich chronisches Asthma, was auch zu Saturn in 3 passt, weil diesem Haus die Lunge zugeordnet werden kann. Im Zusammenhang mit Asthma bekam ich dann auch noch Infekte ohne Ende und war einfach viel krank, sehr zum Leidwesen meiner Eltern. Für mich selber war das natürlich auch nicht schön. Da mein Asthma allergisch (mit)bedingt war, taten mir Ortsveränderungen immer sehr gut, was sich in der Sonne in 9 spiegelt. Das 9. Haus enthält ja die weiten Reisen. Befinden sich Planeten in dem Haus das Deinem Saturn gegenüber liegt?

Ich kenne aber auch Sonnen-Saturniker, die diesen Aspekt nicht auf der Krankheitsebene erleben. Also das kann aber muss nicht sein.

liebe Grüße
Pauline

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

Naima (Gast) (0 Beiträge) IP Addresse des Verfassers ansehen
15-Jul-01, 14:22 Uhr (MEZ)
4. "RE: Saturn Konjunktion Sonne"
Hallo liebes Forum,

tut mir leid Verwirrung gestiftet zu haben, aber ich kann das schon auflösen. Die sechste Häuserspitze steht auf 8°im Steinbock und Saturn auf 3°im Widder, im neuenten Haus. Mir scheint das sehr real als Quadrat.
Pauline, Du wolltest wissen, ob mein 3.Haus besetzt ist. Ja, mit Uranus. Doch die Saturn Sonne Konj.steht im neunten Haus. Ich reise auch gerne, doch bedingt durch Saturn im neunten, fällts mir nicht immer so leicht, einfach die Koffer zu packen und weg. Obwohl Fernweh, ist immer da.
Interessant, dass Du als Krankheitsdisposition die Atemwege angeschnitten hast, die sind bei mir auch eine besondere Schwachstelle. Ich habs immer mit den Bronchien und wenn ich erkältet bin, dann schlägt es sich sofort auf die Atemwege. Wenn ich krank bin, dauert die Regenerationsphase etwas länger. Ich denke, das hängt schon mit der Konjunktion zusammen. Was meint ihr?
Denn in meinem Bekanntenkreis hat jemand Mars im 1.Haus, derjenige ist nie krank, und wenn, dann nur kurze Zeit und ist rasch wieder am Damm. Beneidenswert?! Tolles Regenerationsvermögen.

Ciao Naima

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

Andreas (Gast) (3 Beiträge) IP Addresse des Verfassers ansehen
16-Jul-01, 02:31 Uhr (MEZ)
5. "RE: Saturn Konjunktion Sonne"
Hallo Naima,

Du hast doch wahrscheinlich einen Löweaszendenten ? Was hast Du für Geburtsdaten ?

Wenn der Herrscher den 1. Hauses (Antrieb, Vitalität) mit Saturn als Herrscher über das 6. Haus ( Existenzbedingungen, Gesundheit, abhängige Arbeitsverhältnisse, Anpassung an die Umgebung, Finanzmittel, welche für den Lebensunterhalt ausgegeben werden ) in Konjunktion steht, wirkt sich das natürlich deutlich aus, zumal die Widder-Sonne ja stark und gut steht, Saturn im Widder jedoch stark und schlecht. Da wird also das eigene Löwe-Wesen widderartig umgesetz im 9. Haus ( Ausland, Reisen) und dann aber kräftig von Saturn als Herrscher über das Gesundheitshaus, die Gesetze (Saturn ) der Anpassung (6. Haus), der kargen (Saturn) Existenzmittel ( 6. Haus ) gebremst. Steinbock an Spitze d. 6. Haus spricht sowieso eher für "langsame", chronische Krankheiten.

Leute mit Mars in 1 sind natürlich haufig robusterer Natur und wohl allgemein weniger krank.
Das Quadrat würde ich im übrigen auch vernachlässigen, ich arbeite ausser bei AC und MC nicht mit Aspekten auf Häuserspitzen, ich kenne auch keinen Astrologen bis auf Michael Roscher, der damit arbeitet.
Ansonsten lohnt es sich zu schauen, welches Haus vom Tierkreiszeichen Jungfrau beherrscht (und wo Merkur steht ) wird, auch hier gibt's eine verstärkte Krankheitsdisposition ( Jungfrau= normalerweise 6. Haus), bei Dir beherrscht sie wahrscheinlich das 3. Haus, dadurch sind z. B. die Atemwege und Lungen betroffen, sie werden ja dem 3. Haus zu geordnet ( das hat also nichts mit Uranus im 3. Haus zu tun, der aus dem 7. Haus kommt ).

Grüsse, Andreas (Email: andreasjschmitt@lycos.de)


  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

Pauline (Gast) (98 Beiträge) IP Addresse des Verfassers ansehen
16-Jul-01, 08:54 Uhr (MEZ)
6. "RE: Saturn Konjunktion Sonne"
Hallo Naima,
tut mir leid, dass Du Deinen derzeitigen Geundheitszustand so "quadratmäßig" empfindest, mit Quadraten verbindet man ja Negatives. Ich arbeite nicht mit Aspekten zu den Häuserspitzen, aber es gibt schon Astrologen, die das machen. Martin Boot schreibt z.B. über Quadrate zur Spitze von 6:"Schwierigkeit, von der eigenen Lebenserfahrung zu lernen. Lernt, indem immer wieder die gleichen Fehler gemacht werden: das Gleiche gilt für Probleme im Bereich der Arbeit und der Gesundheit." Stimmt das ? Vielleicht gehörst Du zu den Unbelehrbaren, die sich bestimmten Situationen oder Substanzen aussetzen, die für sie gefährlich sind und die vermieden werden könnten. Ich habe z.B. trotz Asthma geraucht, also da kann mich nichts überraschen. Als Indikator für chronische Krankheiten überinterpretierst Du diesen Aspekt aber, da möchte ich mich meinen Vorrednern anschließen.

Mit der Sonne in 9 könnte es Dir wie mir gehen, und Deine Gesundheit bessert sich, wenn Du Reisen kannst. Vielleicht gehörst Du zu den Menschen bei denen Kuren, Klimawechsel, Tapetenwechsel etc wirklich hilft. Mit der Sonne im Widder (und AC vielleicht im Löwen?) brauchst Du vielleicht Sonne, Sonne, Sonne,... sich manchmal so richtig durchbacken lassen.

Ich wünsche Dir, dass Das Leben für Dich weniger quadratmäßig abläuft!

Pauline

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

Michael (Gast) (16 Beiträge) IP Addresse des Verfassers ansehen
17-Jul-01, 07:46 Uhr (MEZ)
7. "RE: Saturn Konjunktion Sonne"
Hallo Pauline,
kann Deine Worte sehr gut nachvollziehen. Ich selber habe Sonne/Saturn Konjunktion in 6, dabei noch im Quadrat zu Jupiter aber auch in Opposition zu Uranus/Pluto.
Das ich nun in meiner Kindheit kränklich war, kann ich nun garnicht bestätigen. Doch wurde ich in meiner Familie schon sehr früh mit Krankheiten konfrontiert.
Doch bei meiner ersten Saturnrückkehr auf diese Stellung musste ich anfangen meinen Körper zu renovieren.
Dier ersten Zähne wurden gezogen, Lungeninfektionen usw.
Ich war gezwungen meine Lebensbedinungen neu zu strukturieren.
Nätürlich leide ich häufig unter plötzlichen Energieschwankungen, was aber wohl mehr an meinen Lebensbedingungen liegt. Vom 16. bis 29. Lebensjahr war ich ein totaler Workalkoholiker und habe die Grenzen in jeglicher Hinsicht überschritten.
Vielleicht möchte Saturn in dieser Verbindung nur mitteilen, daß man seinen Körper achten sollte.
Was ich doch immer wieder festgestellt habe, daß durch die Stellung des Mars im Widder eine sehr schnelle und heftige Infektgefahr besteht, die sich jedoch genauso schnell wieder regeneriet.
Genauso ist es auch Tatsache, daß ich mich Wohl oder Übel mit den Krebskrankheiten in meiner Familie auseinandersetzen muss.
Ich würde mich freuen noch einige Erfahrungen bezüglich dieses Themas in Erfahrung zu bringen.
Viele Grüße
MichaelH
  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

Gerd44 (1167 Beiträge) Email an Gerd44 senden Private Nachricht an Gerd44 senden Userprofil ansehen IP Addresse des Verfassers ansehen
17-Jul-01, 21:07 Uhr (MEZ)
8. "Mars im Widder"
Michael schrieb:

>> Was ich doch immer wieder festgestellt habe, daß durch die Stellung des Mars im Widder eine sehr schnelle und heftige Infektgefahr besteht, die sich jedoch genauso schnell wieder regeneriert.

Hallo Michael,

sehr interessant, diese Beobachtung von Dir ! Steht der Mars im Widder, so bedeutet es in der Regel, dass alles für Mars typische im Körper im Hauruck-Verfahren funktionieren will, Beispiel: der aktive Bewegungsapparat mit seinen über 200 Muskeln wird oft und gerne überdynamisch und sehr zupackend in Anspruch genommen. Es kann sein, dass die übrigen Körpersysteme dies nicht besonders mögen, vor allem die Systeme, die langsam funktionieren, wie zum Beispiel die Körpersäfte (Mond) oder das Hormonsystem (Neptun).

Grüsse vom Moderator,
http://medastro.de

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

Michaelha (Gast) (4 Beiträge) IP Addresse des Verfassers ansehen
18-Jul-01, 13:58 Uhr (MEZ)
9. "RE: Mars im Widder"
Hallo Gerd44,
kann ich sehr gut nachvollziehen.
Oft ist es halt so,daß mein Mars im Widder in 7, meiner ziemlich empfindliche Sonne in den Fischen und den Mond in 4 im Steinbock, absolut über den Tische zieht.
Wenn ich nicht in Aktion bin, setzt mich meine Vorstellungswelt unter Druck, was ich alles durchsetzen und umsetzen möchte.
Immer wieder macht meine Sonne einen Rückzieher, entweder durch grippale Infekte oder wenn es hart auf hart kommt, Knochenbrüche usw.
Ich wünschte es gäbe eine Methode, den Mars, den Mond und die Sonne unter einen Hut zu bekommen.
Momentan steht Mars(stationär)15°Schütze und läuft schon seit einigen Wochen auf diesen Zahlen hin und her.
Immer im Quadrat zu Uranus/Pluto in Jungfrau und zur anderen Seite im Quadrat zu Sonne/Saturn in den Fischen.
Ich komme mir vor wie ein Eichhörnchen und habe das Gefühl von Wand(Hinderniss) zu Wand zu laufen.
Gleichzeitig auch noch in der nähe zu Pluto der mich in den nächsten Jahren mit diesen Quadraten auch noch besuchen wird. Aufgrund einiger Erfahrungen hier im Forum von einigen Teilnehmern, möchte ich lieber noch nicht über diese Stellung nachdenken, wahrscheinlich sollte ich dann zu einem Therapeuten gehen.
Gruß MichaelHa

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

Pauline (Gast) (98 Beiträge) IP Addresse des Verfassers ansehen
19-Jul-01, 11:00 Uhr (MEZ)
10. "Sonne-Saturn"
Hallo Michael,
Der Saturn-Return war bei mir auch mit Krankheit verbunden. Richtig krank war ich auch, als der Uranus über den Saturn ging . Damals hatte ich meinen schwersten Asthma-Anfall und wäre beinahe verreckt, es war wirklich dramatisch. Davon habe ich mich auch nur ganz langsam erholt. Zum Glück war dieser Anfall auch das Finale, mit dem sich diese Krankheit von meinem Organismus verabschiedet hat. Mir fällt auf, dass ich mich während Transite über den Saturn immer in einengenden Lebensumständen befand, was ich als Uranierin wohl irgendwie nicht vertrage. Zur Zeit des Saturn-Returns hatte ich z.B. zwei kleine Kinder zu versorgen. Mein zweites Kind kam im Jahr davor zur Welt und da der Alterabstand zwischen den beiden nur 2 Jahre betrug, hatte ich zwei Kinder zu wickeln und zu füttern, also das ging echt an die Substanz. Dazu kam: wir wohnten damals in einem 5-Häuser-Weiler und die anderen 4 Frauen waren mindestens 20 Jahre älter als ich. Meistens stand mir auch nicht das Auto zur Verfügung . Mit einem Säugling und einer Zweijährigen die öffentlichen Transportmittel zu benutzen ist auch nicht so prickeln, da bleibt man lieber zu Hause. Also ich war ganz schön isoliert in diesem Jahr, was irgendwie auch zum Radix-Saturn in 3 passt.

Bei mir stehen sich Saturn und Sonne gegenüber und ich denke, das ist einfacher als die Konjunktion, weil man meistens die "Flucht " ins gegenüberliegende Haus antreten kann. Ich habe mal gelesen, dass das häufig passiert, wenn das dem Saturn gegenüberliegende Haus attraktiv besetzt ist, auch wenn kein Aspekt besteht. Bei mir ist das auf jeden Fall wahr. Nach der Schule bin ich sofort die Flucht aus der Enge der Kleinstadt (Saturn in3) in die weite Welt (Sonne und Venus in 9) angetreten und war dann drei Jahre lang weg. Überhaupt habe ich das 9. Haus stark entwickelt und fühle mich da wohl, wobei ich den Saturn leider vernachlässigt habe und Transite über diesen neuralgischen Punkt sind für mich wohl schmerzhaft. Ich war sogar krank, allerdings nur kurz, als Mars vor ein paar Jahren auf meinem Radix-Saturn stationär wurde.

Mit der Konjunktion sind Sonne und Saturn so miteinander verkettet, dass man wohl nur beide gleichzeitig verwirklichen oder links liegen lassen kann. Ich nehme an, das was Dich vital und lebensfroh (Sonne) machen würde, ist gleichzeitig mit Mühe und Arbeit (Saturn) verbunden oder irgendwie mit Schwierigkeiten befrachtet.
Du schreibst, immer wenn Du etwas durchsetzen willst, wirst Du krank. Dafür kann es mehrere Gründe geben. 1. Es kann absoluter Zufall sein, sozusagen Pech. 2. Vielleicht versuchst Du Unsinniges durchzusetzen, was Du später bedauern würdest, und Dein Körper sagt Dir das durch Symptome. 3. Oder der Teil Deines Unbewussten, der den Status Quo erhalten will, ist sehr aktiv und verhindert Veränderung und Wachstum. Beobachte auch, welche Transite dich krank machen vor allem in Bezug auf den angesprochenen Planeten. Wenn z.B. Transite über den Saturn dich krank machen, kann es sein, dass Du den Saturn stärker entwickeln musst, d.h. fleissiger sein, dich mehr einschränken, dich absichern etc. (ich versuche das zur Zeit selber). Oder wenn es den Jupiter betrifft, mehr diese Kraft entwickeln. So kommst Du Dir vielleicht selbst auf die Schliche.

Liebe Grüße
Pauline

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

curfew (Gast) (8 Beiträge) IP Addresse des Verfassers ansehen
19-Jul-01, 15:47 Uhr (MEZ)
11. "RE: Mars im Widder"
Hallo,

interessant zu hören, was der Mars im Widder so anstellen kann/soll. Aber ich kenne das auch. Bin auch, was körperliche Arbeit betrifft, sehr "zupackend" und das rächt sich dann wieder.
Allerdings stimmt es auch, daß ich über alles schnell wieder hinwegkomme. Bis... ja, Gerhard hatte das Hormonsystem angesprochen. Damit hatte ich Jahre zu tun.
Diese Kombination scheint also nicht sehr zuträglich zu sein.

Gruß
Curfew

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

naima (Gast) (1 Beiträge) IP Addresse des Verfassers ansehen
19-Jul-01, 17:24 Uhr (MEZ)
12. "Saturn Konj. Sonne"
Hallo allseits,

Michael, mich würde interessieren, was Du jetzt machst, nach Deiner Woralholic Zeit? und wie Du jetzt lebst. Hab leider noch nicht allzu viele Personen getroffen, mit dieser Konjunktion. Ich hab ähnliche Tendenzen und versuche, wenn ich mal Zeit habe, wirklich abzuschalten und zu relaxen. Fällt mir nicht leicht.Aber ich denke, es ist notwendig, da ich sowieso, leider auch zur Zeit mit den Bronchien zu tun habe. Überhaupt die Atemwege und in Streßsituationen, Kopfschmerzen, typisch für Konj.Widder.

Ciao Naima

  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top

MichaelHa (Gast) (0 Beiträge) IP Addresse des Verfassers ansehen
23-Jul-01, 20:22 Uhr (MEZ)
13. "RE: Saturn Konj. Sonne"
Hallo Naima,
gute Frage. Seit 13 Jahren bin ich selbständig. Bisher bin ich immer mehrgleisig gefahren. Gastronomie, Astrologie und ich arbeite noch auf einem kleinen Hof.
Das mit den Bronchen kann ich sehr gut nachvollziehen, da ich selber sehr häufig damit Probleme habe. Da ich in den letzten Jahren auch schon zwei Lungenentzündungen hatte und ich mit Antibitoka nur so vollgepumt wurde, versuche ich nun zumindest vieles auf natürliche Basis zu behandeln.
Einiges stellte sich auch letztlich heraus, das meine Lungen- und Bronchenprobleme ihren Ursprung in den Nebenhöhlen fanden, was sich erst nach mehrfachen CTs herausstellte.
Doch ich komme wirklich nicht drumherum mich mehr und mehr mit der Naturheilmedizin auseinander zu setzen.
Ich kann mir aber gerne mal dein Horoskop anschauen wenn du möchtest.
Gruß MichaelHa
  löschen | Admin benachrichtigen bearbeiten | antworten | antworten mit Originaltext | Top


sperren | archivieren | löschen

Lobby | Themen | voriges Thema | nächstes Thema

Seitenanfang