astrologix.net
Sie sind hier ==> astrologix : Artikel : Grundsätzliches
Weitere Informationen:

Im astrologix Forum "Mundan Astrologie" laufen gerade die folgenden Diskussionen ...:

==> Mundan-Astrologie ...


Ein Buchtipp :

Grundsätzliches...

Bemerkungen zur Astrologie:

Die Erinnerung und die Zeit
von Georg Honer-Schmid
Astrologischer Essay über Denken und Zeit
"... Die Zeit "konfiguriert" sich polar. Diese polar sich ordnenden und mit sich ständig in Wechselwirkung stehenden Strukturen, lassen sich, wenn sie einen bestimmten energetischen Zustand erreicht haben, bildhaft als Gestalt wahrnehmen. ..."

Gedanken über Astrologie, Synchronizität und Prognose
von Brigitte Hamann
Teil 1: Über Ursache und Wirkung und nichtkausale Phänomene
Teil 2: Über Zeitqualität, Statistik und Wirklichkeiten
"... Die Frage, ob Astrologie funktioniert und wie sie das tut, bewegt nach wie vor aus verständlichem Grund die Gemüter. Bisher haben alle statistischen Untersuchungen keinerlei nachweisbare Ergebnisse zwischen astrologischen Prinzipien und Charaktereigenschaften oder Ereignissen ergeben. ..."

Über die Grundlagen astrologischen Denkens
von Brigitte Hamann
Ekliptik, Sternbilder und das geozentrische Weltbild
"... Astronomisch versierte Gegner der Astrologie nennen als Beweise für ihre Unhaltbarkeit vorzugweise zwei Argumente: nach ihrer Ansicht arbeiten die Astrologen mit Planeten, deren Positionen in Sternbildern angegeben werden, die sich an völlig anderen Orten befinden als diese Planeten. ..."

Das astrologische Paradigma
von Richard Vetter (Dipl.Psych.)
Eine Skizze der Grundannahmen und Implikationen
"... Das astrologische Modell stellt zweifelsohne ein (solch) eigenständiges Paradigma dar. Zwar haben sich in ihrer Jahrtausende alten Geschichte die Auffassungen von der Sternenkunde durchaus gewandelt, wurden ihre Inhalte mit dem Zeitgeist verschoben bzw. weiterentwickelt. Bestimmte Axiome sind jedoch geblieben. ..."

Ist Astrologie eine Wissenschaft?
von Nils. Chr. Hesberg
"... Weder die Astrologie, noch die Wissenschaft ist ein eindeutig beschriebenes Gebiet. Wenn man also die Frage, ob Astrologie eine Wissenschaft ist, behandeln will, ergeben sich von vorneherein aus den Definitionsdefiziten resultierende Schwierigkeiten. ..."

Ein ganzheitliches Verständnis des Menschen
von Dr. Peter Niehenke
Kritische Würdigung des Beitrags der Astrologie - Vortrag anläßlich des Jubiläumskongresses "50 Jahre DAV" 1997 in Heidelberg unter dem Motto: Astrologische Perspektiven für ein ganzheitliches Verstehen des Menschen"

Astrologie nach dem Tode Gottes?
von Christopher A. Weidner
"... Astrologie geht von einem Grundaxiom aus, einer angenommenen Grundtatsache, ohne die sie offensichtlich nicht denkbar wäre. Dieses Axiom wird in der Tabula Smaragdina des HERMES TRISMEGISTOS überliefert: Alles, was unten ist, gleicht dem, was oben ist...".

Braucht die Astrologie die Sterne?
von Richard Vetter (Dipl.Psych.)
"... Astrologie handelt von SYMBOLEN. Das heißt, die Planeten, Tierkreiszeichen, usw. sind nicht konkret zu verstehen ..."

Das magische Weltbild der Astrologie
- von Heinrich Bessler
1. Naturkausalität oder Koinzidenz? Abkehr von der Einflußtheorie.
2. Einheitswirklichkeit und magisches Weltbild.

Spieglein, Spieglein an der Wand ...
von Dr. Peter Niehenke
Über den Unterschied von Wissen und Weisheit in der Astrologie
Vortrag anläßlich des Astrologie-Weltkongresses in Luzern am 19. Mai 1996

Grundsatzpapier astrologischer Vereinigungen
- 7 Thesen zur Astrologie

Seitenanfang